The Paper Trail: Kein College-Reunion für Michelle Obama

Blau, Text, Linie, Electric blue, Font, Majorelle blue, Azure, Rechteck, Symbol, Marke,First Lady Michelle Obama kann nicht an die Princeton University zurückkehren und damit prahlen, wie erfolgreich sie ist – jedenfalls nicht in diesem Jahr. Natürlich brauchen ihre Klassenkameraden an dieser Stelle keine Updates: Jedes Mal, wenn sie eine Zeitung lesen, sehen sie ihre alte Freundin in ihrer Rolle als einer der mächtigsten Menschen der Welt.

Obama, ein Absolvent der Ivy-League-Schule von 1985, kann dieses Frühjahr nicht zu ihrem 25-jährigen Wiedersehen in Princeton kommen, berichtet der Daily Princetonian. Der Zeitplan der First Lady lässt es einfach nicht zu.

'Mein allgemeines Gefühl war, dass ich und meine 85er-Klassenkameraden zwar hofften, dass sie teilnehmen könnte, wir aber auch wussten, dass ihr Zeitplan viele herausfordernde Anforderungen hat und sie möglicherweise nicht in der Lage sein könnte, uns zu besuchen', sagt Regina Lee, Copresidentin der Klasse von 1985, gegenüber dem Daily Princetonian in einer E-Mail. 'Wir sind natürlich enttäuscht, dass sie nicht an unserem 25. Wiedersehen teilnehmen wird, da das 25. traditionell als 'die' besondere Zeit für Klassenkameraden angesehen wird, sich auf dem Campus wieder zu versammeln, und wir hoffen, dass sie sich dennoch mit alten verbindet und wieder verbindet.' und in den kommenden Jahren neue Freunde unter ihren Mitschülern und der Universität.'



Obamas ehemalige Klassenkameraden sagten jedoch, dass sie hoffen, dass die First Lady bald ihre alte Schule erreichen wird. Paper Trail vermutet, dass Princeton Obama irgendwann als Antrittsredner verfolgen wird, falls dies nicht bereits geschehen ist.



Weitere College-News mit dem Papier Spur !

Dieser Inhalt wird von einem Drittanbieter erstellt und gepflegt und auf diese Seite importiert, um Benutzern bei der Angabe ihrer E-Mail-Adressen zu helfen.