Millie Bobby Brown sagte, sie habe während „Stranger Things“ aus einem Fake Gap Store gestohlen


  • Millie Bobby Brown sprach über ihre Karriere und ihre neueste Rolle in Enola Holmes mit BBC-Radio .
  • Sie sagte, dass sie einige Dinge aus den verschiedenen Sets, an denen sie gearbeitet hat, mitgenommen hat, einschließlich des 'Klauens' einiger Kleidung aus einem gefälschten Geschäft auf der Fremde Dinge einstellen.

    Millie Bobby Brown hat mit nur 16 Jahren eine so erstaunliche Schauspielkarriere hinter sich. Während der Arbeit an so vielen großartigen Sets wird es natürlich auch einige ziemlich tolle Requisiten geben. Im Interview mit BBC-Radio , Millie öffnete sich, einige Dinge aus verschiedenen Sets zu nehmen, einschließlich des 'Klauens' einiger Kleidung aus einem gefälschten Geschäft am Set von Fremde Dinge .

    Während der dritten Staffel von Netflix Original kaufen Millies Charakter Eleven und Max in einem Einkaufszentrum ein, als Max sie in einen Gap-Laden bringt. Millie sagt, dass sie ein Hemd und ein paar Jeans aus dem Laden mitgenommen hat und sich schlecht gefühlt hat, obwohl sie wusste, dass der Laden nicht echt war. 'Es war definitiv ein Set-Store, aber ich habe Cordjeans und ein gestreiftes rot-blaues Hemd genommen', sagte sie.



    Aber Millie hat noch mehr Erinnerungen an ihre Schauspielkarriere. Sie erwähnt auch, dass sie ein Feuerzeug aus dem Set von genommen hat Eindringlinge als sie neun Jahre alt war und ein Korsett aus ihrem neuesten Film Enola Holmes .



    Aber eines hat sie von der Enola Holmes Set hält sie eine Überraschung bereit. Sie sagt, dass sie Dash begabt hat. Was (oder wer?) Dash genau ist, ist die Überraschung, aber sie sagt, dass Dash 'etwas ist, das ich liebe' und sie stellt klar, dass sie 'ihn' nicht gestohlen hat, also wette ich, dass Dash ein neues Haustier ist.

    Sehen Sie sich unten ein Video des Interviews an:

    Dieser Inhalt wird von YouTube importiert. Möglicherweise finden Sie denselben Inhalt in einem anderen Format oder weitere Informationen auf ihrer Website. Kori Williams ist Editorial Fellow bei Seventeen und befasst sich mit Prominenten, Popkultur, Musik und was im Internet interessant ist.Dieser Inhalt wird von einem Drittanbieter erstellt und gepflegt und auf diese Seite importiert, um Benutzern bei der Angabe ihrer E-Mail-Adressen zu helfen.