Alles, was Sie über Kreditkarten wissen müssen


Herausfinden, wie eine Kreditkarte funktioniert und welches ist das beste kann schwieriger sein, als zu versuchen, den aktuellen Beziehungsstatus von Kendall Jenner zu entziffern, aber es muss nicht so sein. Wenn Sie bald aufs College gehen, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um sich an diesen kleinen Plastikstücken zu schulen, die viel Kraft und Verantwortung mit sich bringen. Hier ist genau das, was Sie wissen müssen, wie können Sie überhaupt eins bekommen? auch wenn du studierst (wahrscheinlich) und sollten Sie es für jeden Chipotle-Kauf verwenden (wahrscheinlich nicht)?

Wer kann eine Kreditkarte bekommen?

Wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind, sind Sie berechtigt. Aber wenn Sie unter 21 Jahre alt sind und keine Kredithistorie haben, kann es etwas schwieriger sein, eine in die Finger zu bekommen, was mich zu ...



Halten! Was ist überhaupt Kreditgeschichte?

Betrachten Sie es als Ihren finanziellen Ruf. Es ist ein Rekord, der jedes Mal zeigt, wenn Sie sich Geld geliehen haben und wie gut Sie es zurückzahlen können. Viele Dinge werden in Ihrer Kredithistorie angezeigt: Alle Kredite, die Sie aufgenommen haben, einschließlich Schulkredite, Rechnungen, die Sie nicht bezahlt haben, und natürlich auch all Ihre Kreditkartensachen.



Auf der Grundlage all dessen erhalten Sie eine Kreditwürdigkeit, die die Gesundheit Ihrer persönlichen Finanzen widerspiegelt. Stellen Sie sich die Zahl als Spiel vor und Ihr Ziel ist es, sie so hoch wie möglich zu halten. Eine großartige Punktzahl liegt zwischen 700 und 800; eine gute Punktzahl liegt zwischen 600 und 700; alles unter 600 braucht etwas Arbeit.

Okay, wie bekommt man eine Kreditkarte?

Es gibt zwei solide Optionen: Sie können einen Elternteil mit Kredithistorie bitten, für Sie mitzuunterschreiben. Wenn deine Eltern mitunterschreiben, bedeutet das, dass sie dir den Rücken freihalten; Sie sagen der Bank: 'Hey, ich weiß, dass mein Kind noch kein Einkommen hat, also biete ich mein Einkommen anstelle ihres an.' Da Ihre Eltern mitunterschrieben haben, übernehmen sie die Verantwortung, die Schulden auf der Kreditkarte zu begleichen, sollten Sie als Student nicht in der Lage sein, dies zu tun. Es gibt drei Kreditkartenunternehmen, die es Ihnen ermöglichen, eine Karte mit einem Mitunterzeichner zu beantragen: WellsFargo, Discover und Bank of America. Wenn Sie diesen Weg nicht gehen möchten, sind bestimmte Geschäfte wie Macy's und Victoria's Secret normalerweise einfacher, wenn Sie sich bei einem Elternteil anmelden, also sollten Sie dort beginnen. Dies wird Ihnen helfen, Ihre eigene Kredithistorie aufzubauen (das habe ich mit 16 gemacht!).

Sind die Eltern nicht unten? Zeit, um zu Plan B überzugehen: Holen Sie sich eine gesicherte Karte, Hier sparen Sie zunächst einen bestimmten Geldbetrag (mindestens 300 USD, aber nicht mehr als 4.000 USD) und überweisen ihn auf ein Konto der Bank, die die Kreditkarte ausstellt. Es ist ein Sicherheitsnetz für die Bank – wenn Sie Ihre Karte nicht bezahlen, behalten sie Ihr Geld. Was diese Kreditkarten mit super coolen Vergünstigungen angeht, wie kostenlose Flugtickets oder Geld bei jedem Tanken mit Gas? TBH, Unternehmen werden Ihnen diese nur noch nicht anbieten. Sie müssen ein anständiges Jahreseinkommen (Übersetzung: ein stetiges Einkommen/nicht pleite) und mehr Kredithistorie haben.



Bin ich bereit für eine Kreditkarte?

Ihr Ziel beim Erhalt einer Kreditkarte sollte es sein, eine Kredithistorie aufzubauen. Wenn es also an der Zeit ist, erwachsen zu werden, wie beim Kauf eines Autos oder der Beantragung Ihres eigenen Wohnungsmietvertrags, haben Sie eine gute Erfolgsbilanz bei der pünktlichen Zahlung. Wenn Sie der Meinung sind, dass Kreditkarten A) kostenloses Geld sind, B) eine Ausrede, um etwas zu protzen, obwohl Sie nicht das Geld haben, C) der perfekte Grund, jeden Freitag Ihre gesamte Mannschaft mit Starbucks zu verwöhnen, oder D) alle all oben, dann bist du noch nicht bereit. Wenn Sie nicht über das Geld verfügen, um Ihre Ausgaben zurückzuzahlen, sollten Sie es nicht von einer Kreditkarte belasten.

Sie sollten auch ein paar Dinge wissen, bevor Sie Ihren Namen unterschreiben:

  • Verstehen Sie die Gebühren der Karte. Das bedeutet, dass Sie wissen, was Ihnen jährlich in Rechnung gestellt wird und was Ihnen bei verspäteter Zahlung in Rechnung gestellt wird.
  • Seien Sie sich beim Zinssatz klar. Wenn Sie Ihre Gebühren am Monatsende nicht begleichen, werden die Gebühren auf den nächsten Monat übertragen und erhöhen sich oft um einen bestimmten Prozentsatz. Wie hoch diese Erhöhung ausfallen wird, hängt von Ihrem Zinssatz ab.
  • Kennen Sie das Limit der Karte. Sie können nicht ausgeben, was Sie wollen. Sobald Sie das Maximum erreicht haben, müssen Sie den Restbetrag begleichen, bevor Sie mehr ausgeben können – wenn Sie das Limit überschreiten, können Sie eine Strafe zahlen. Versuchen Sie, wenn möglich, immer unter der Hälfte des Limits zu bleiben.

    Welche Art von Kreditkarte sollten Sie bekommen?

    Es hängt ganz davon ab, wofür Sie Ihre Karte verwenden. Planen Sie ein Auslandsstudium und möchten eine Karte, mit der Sie Reiseprämien erhalten, damit Sie zusätzliche Flüge für die Frühlingsferien buchen können? Sehen Sie sich diese Liste der Beste Prämien Kreditkarten. Vielleicht geht es dir weniger um Belohnungen und mehr darum, nur Geld zu bekommen, in diesem Fall solltest du es vielleicht in Betracht ziehen eine Cashback-Kreditkarte. Denken Sie darüber nach, einen großen Einkauf zu tätigen und sind sich nicht sicher, welche Art von Kreditkarte Sie dafür verwenden sollten? Erfahren Sie alles über 0% effektiver Jahreszins Kreditkarten hier (vor allem, wenn Sie keine Ahnung haben, was 0% effektiver Jahreszins bedeutet).

    Dieser Inhalt wird von einem Drittanbieter erstellt und gepflegt und auf diese Seite importiert, um Benutzern bei der Angabe ihrer E-Mail-Adressen zu helfen.