Bethany Mota wird ~zutiefst ehrlich~ über das verheerende Mobbing, dem sie ausgesetzt war

Jedermanns Lieblings-YouTuber Bethany Mota hat immer lautstark darüber gesprochen, wie das Mobbing sie dazu inspiriert hat, mit dem Vloggen zu beginnen, aber jetzt wird sie noch realer, wie schlimm das Mobbing wirklich war.

Bethany hatte ihren ersten Auftritt bei Die Ellen DeGeneres Show , wo sie erklärte, wie Leute, die sie wirklich kannte, eine Facebook-Seite gründeten, die sich über ihr Aussehen lustig machte und rundum schrecklich war. Es dauerte ein Jahr und sie litt infolgedessen an Depressionen und Angstzuständen.

'Ich hatte so etwas noch nie zuvor erlebt, und ich ließ es mein Selbst- und mein Lebensglück beeinflussen', sagte sie.



'Ich dachte: 'So wird mein Leben sein. Ich werde mich selbst nie lieben'', fuhr sie fort.



Das Anschauen von YouTube-Videos inspirierte sie dazu, ihren eigenen Kanal zu starten, was ihr das Selbstvertrauen gab, das Kickass-Power-Girl zu sein, das sie heute ist. Sehen Sie sich das gesamte Interview unten an.



Dieser Inhalt wird von Drittanbietern importiert. Möglicherweise finden Sie denselben Inhalt in einem anderen Format oder weitere Informationen auf ihrer Website. Ich bin Liz, das Fashion- und Beauty-Girl bei Seventeen.com.Dieser Inhalt wird von Dritten erstellt und gepflegt und auf diese Seite importiert, um Benutzern bei der Angabe ihrer E-Mail-Adressen zu helfen.