Bella Thorne vermeidet dieses eine gemeine Mädchen aus Hollywood um jeden Preis

Mund, menschlicher Körper, Publikation, Poster, Werbung, Kleid, Muskel, Schönheit, Magazin, Oberschenkel, Eric Ray Davidson

Gemeine Mädchen existieren nicht nur im Film – sie sind echt. In der Dezember/Januar-Ausgabe von Siebzehn , am 24. November, eröffnet Coverstar Bella Thorne über ein solches gemeines Mädchen aus Hollywood, das sie mit aller Kraft zu vermeiden versucht.

»Ich habe ein gemeines Mädchen«, sagte sie uns. »Sie ist im Geschäft und sehr, sehr gemein. Ich halte mich um jeden Preis von ihr fern. Ich sage ihr nie Hallo. Ihre Geschwister sind nicht so gemein wie sie. Es ist nur sie. Einer der Gründe, warum ich sie nicht mag, ist, dass sie seit ihrer Kindheit Milliardärin ist und noch nie in ihrem Leben für etwas arbeiten musste.'



Bella kennt den Wert harter Arbeit aus erster Hand. Als sie klein war, bekam sie Essensmarken; jetzt ist sie einer der geschäftigsten Stars des jungen Hollywood. Wir haben mehr Kugel aus Bellas Interview , einschließlich des Deals mit ihrem eifersüchtigen Ex-Freund, ihrer Trauer nach dem Verlust ihres Vaters und des erschreckenden Grundes, warum sie nicht Auto fährt!



Fang Bellas Siebzehn Cover am Kiosk am Dienstag, 24. November!

Dieser Inhalt wird von Dritten erstellt und gepflegt und auf diese Seite importiert, um Benutzern bei der Angabe ihrer E-Mail-Adressen zu helfen.