6 Theorien, warum Justin Bieber an einem Schnuller lutscht

Justin Bieber macht was er will, wenn es um Mode geht – fragen Sie einfach seinen Stylisten. Er geht gerne große Stilrisiken ein, von T-Shirts tragen, die bis zu den Knien gehen bis hin zum Rocken eines Nirvana-T-Shirts zu Preisverleihungen.

Sein neuestes Accessoire ist jedoch definitiv das schockierendste von allen. Justin hat sich angewöhnt, an einem Schnuller zu nuckeln. Ernsthaft.



Justin hat neulich seinen Schnuller zum ersten Mal auf Instagram gezeigt:



Dieser Inhalt wird von Instagram importiert. Möglicherweise finden Sie denselben Inhalt in einem anderen Format oder weitere Informationen auf ihrer Website. Auf Instagram anzeigen

Dann wurde er beim Herumlaufen in Frankreich beim Saugen an einem gesichtet:

Wenn Sie sich fragen, warum er an diesem Binky lutscht, haben wir einige ziemlich überzeugende Theorien für Sie:

  1. Er hat nicht nur Start an einem Schnuller nuckeln. Er hat nie aufgehört. An diesem Schnuller lutscht er seit seiner Kindheit heimlich. Er hat gerade beschlossen, es nicht mehr zu verstecken und seine Kindheitsgewohnheit zu übernehmen, laut und stolz.
  2. Er versucht, mit dem Rauchen aufzuhören, indem er seine Zigaretten durch die Binky ersetzt.
  3. Oder vielleicht versucht er, seine lästige Kaugummikauen-Gewohnheit abzulegen.
  4. Er wollte sich seinem kleinen Bruder und seiner Schwester näher fühlen, indem er sein inneres Baby kanalisierte.
  5. Das ist kein normaler Schnuller. Es ist ein mit Gold besetzter, diamantgefüllter, binky-förmiger Grill im Wert von 4 Millionen US-Dollar. Und warum willst du nicht darauf kauen?
  6. Er trollt die Welt.

    Meine Wetten sind auf #6.



    Unterhaltungsredakteur Wenn ich mich nicht in meinem Zimmer verkrieche und ein völlig unproduktives Netflix-Binge mache oder Timothée Chalomet auf Tumblr stalke, suche ich nach großartigen Promi-Nachrichten, die Siebzehn Leser lieben werden!Dieser Inhalt wird von einem Drittanbieter erstellt und verwaltet und auf diese Seite importiert, um Benutzern bei der Angabe ihrer E-Mail-Adressen zu helfen.